Naziübergriff in Saalfeld/Saale am 03.01.2019 – die Täter beim Namen nennen!

In der Nacht vom 3. auf den 4. Januar 2019 ereignete sich in Saalfeld ein rechtsextremer Angriff auf einen 30 Jährigen Antifaschisten. Die lokale Presse titelte völlig entpolitisiert am darauf folgenden Tag „30 Jähriger von Maskenmann in Saalfeld angegriffen und verletzt – Zwei Tatverdächtige ermittelt“.
Der Betroffene, wie auch Zeug*innen des Überfalls konnten den Saalfelder Neonazi Felix Reck jedoch als Täter identifizieren. Außerdem erkannten sie den Fluchtwagen von Eric Holzhey, der in der Vergangenheit durch seine Gewaltbereitschaft und die Nähe zu den Nazi-Hooligans vom „Jungsturm Erfurt“ aufgefallen ist. Dieser Sachverhalt führte dazu, dass die Polizei die Täter noch in der selben Nacht festsetzen konnte. Im Fluchtwagen befanden sich neben den Masken auch illegale Waffen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Dieser Überfall geschah nicht aus Affekt sondern mit Ansage und war, wie die Umstände zeigen, eine geplante Tat. Des weiteren reiht sich dieser faschistische Übergriff in eine lange Liste rechter Gewalttaten und Bedrohungen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt aus dem letzten Jahr ein:

04.05.2018
Saalfeld
Der Neonazi Felix Reck bewirft ein vorbeifahrendes Auto, in dem er politische Gegner vermutet, mit Gegenständen

04.05.2018
Saalfeld
Bei Aufbauarbeiten für ein alternatives Straßenfest am Schloßberg 1 gab es in der Nacht zum 5.5.2018 einen Angriff durch Felix Reck und Eric Holzhey mit Steinen auf das Kulturprojekt

05.05.2018
Saalfeld
Bedrohungen gegenüber dem alternativen Straßenfest durch Felix Reck, David Heinlein, Maximilian Warstat, Steven Hause und David Nowak

In der selben Nacht gab es einen Angriff auf ein Pärchen durch Felix Reck und Eric Holzhey. Dabei kam es zu einer Körperverletzung und Bedrohung bei einem der Jugendlichen durch Felix Reck.

07.05.2018
Saalfeld
Bedrohung auf dem Markt Saalfeld, durch Felix Reck gegen einen Jugendlichen aus dem linken Umfeld

28.06.2018
Saalfeld
Anfahrversuch durch Felix Reck bei zwei Jugendlichen vor dem Klubhaus der Jugend in Saalfeld

27.07.2018
Saalfeld
Verfolgungsjagd mit dem Auto durch Felix Reck

03.08.2018
Saalfeld
Bedrohung & versuchte Körperverletzung durch Anfahrversuch durch Felix Reck gegen einen Jugendlichen am Schlossberg/Am Weidig

04.08.2018
Saalfeld
Sachbeschädigung an linkem Kulturprojekt durch Felix Reck

12.08.2018
Saalfeld
Bedrohung einer Person aus einem linken Kulturprojekt in Saalfeld durch Felix Reck

17.08.2018
Saalfeld
Angriff auf Gäste des Klubhau der Jugend Saalfeld zu einer Veranstaltung mit Eiern aus einem vorbeifahrenden Auto heraus. Mit dabei: David Nowak, David Heinlein, Felix Reck, Maximilian Warstat, Dominic Allgeier und Weitere

28.10.2018
Saalfeld
Bedrohung einer Jugendlichen durch Felix Reck und Maximilian Warstat in Saalfeld

31.10.2018
Saalfeld
Anfahrversuch bei einer Jugendlichen durch Felix Reck in der Oberen Straße in Saalfeld

08.12.2018
Rudolstadt
Angriffe von Felix Reck auf einige Besucher und einen alternativen Jugendlichen bei der Getting Tough Aftershowparty in Rudolstadt

18.12.2018
Saalfeld
Körperverletzung, Nötigung und Bedrohung durch Felix Reck gegen einen Jugendlichen vor seinem Wohnhaus

03.01.2019
Saalfeld
Körperlicher Angriff von Felix Reck gegen einen Antifaschisten in Saalfeld

04.01.2019
Saalfeld
Einschüchterungsversuch/Bedrohung von Felix Reck gegen einen Jugendlichen, der bei der begangenen Körperverletzung vom Vorabend in Saalfeld ein Zeuge war

Da sich die folgende Gewalttat nicht im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt ereignete, sie aber dennoch nicht in Vergessenheit geraten darf:
Am 11. Januar 2016 beteiligte sich Felix Reck zusammen mit Maximilian Warstat an den gewalttätigen Ausschreitungen in Leipzig Connewitz

Es zeigt sich, dass es sich bei Felix Reck um einen gefährlichen Wiederholungstäter handelt, der weiß was er tut und schwere Verletzungen oder gar den Tod seiner Opfer in kauf nimmt. Unverständlich bleibt, wieso Personen wie Felix Reck und Eric Holzhey seit mehreren Jahren beim SSV Saalfeld im Kampfsport ausgebildet werden. Diese rechtsextremen Personen und Netzwerk gilt es auf allen Ebenen zu bekämpfen. Nazis sind und bleiben eine Gefahr für die Gesellschaft und müssen auch als solche benannt werden. Es sind keine „besorgten Bürger“ oder „Abgehängte“ sondern hakenkreuzgefährliche Deutsche.

Felix Reck 2018
Felix Reck (links) beim Kampfsporttraining des SSV Saalfeld

Eric Holzhey
Eric Holzhey (oben rechts) beim Kampfsporttraining des SSV Saalfeld

Wir bitten alle, die von Naziübergriffen betroffen sind: meldet diese Vorfälle bitte bei uns über die Kontaktmail und/oder bei „Ezra – Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen“ . Ihr seid nicht alleine und die Gefahr durch Nazis wird nicht kleiner, wenn man sich einschüchtern lässt oder sich zurück zieht. Gegen Faschos und ihre Angriffe helfen keine Kerzen und Lichterketten, keine Gebete oder stumpfes Ignorieren sondern nur ein entschlossener und starker antifaschistischer Selbstschutz!

Nazis aus der Deckung holen – Keine Homezone für Faschisten!
Antifa in die Offensive!


0 Antworten auf „Naziübergriff in Saalfeld/Saale am 03.01.2019 – die Täter beim Namen nennen!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− zwei = zwei